Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: ECC Preussen Berlin

  1. #11
    Eifriger News-Bot Avatar von News-Bot
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    Moskitos Fanforum
    Beiträge
    37.915
    Danke
    0
    Erhielt 40 Danke für 30 Beiträge

    Standard Preussen und Karel Slanina trennen sich

    Mit dem heutigen Tage haben sich der ECC Preussen und Trainer Karel Slanina in gegenseitigem Einvernehmen getrennt. Zu unterschiedliche Einstellungen zwischen Trainer und Spielern veranlassten zu diesem Schritt. Wir danken Karel Slanina für seine bisherige Arbeit und Unterstützung. Den Trainingsbetrieb wird vorerst der ehemalige Nationalspieler und Ex-Profi Stefan Mann leiten.
    Quelle: eishockey-magazin.de

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2008
    Ort
    Hochfranken
    Beiträge
    896
    Danke
    16
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Eine Insolvenz des 2004 gegründeten ECC Preussen Berlin steht offenbar kurz bevor. Präsident Rainer Groß stellte fest, dass der Club „nicht nur zahlungsunfähig, sondern auch überschuldet“ sei. Er habe deshalb bereits am Donnerstag beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Insolvenz gestellt. Eine kurzfristige Konsolidierung sei nicht möglich. Daraufhin meldeten sich andere Vorstandsmitglieder zu Wort, die über einen nicht abgesprochenen Alleingang des Präsidenten klagten. Man sei bis zum Wochenende nicht über den Gang zum Amtsgericht informiert worden. Ein „voreiliger Insolvenzantrag“ zerstöre das Vertrauen von Partnern, hieß es.

    Quelle: ::::: Eishockey NEWS :::::
    Essen,Passau,Selb - sonst nix


    Das Vorwerk unsere Heimat - Unser Stolz der VER !

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    565
    Danke
    77
    Erhielt 94 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    kommt mir ja ein wenig bekannt vor.

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.06.2009
    Beiträge
    756
    Danke
    418
    Erhielt 180 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Hab ich auch gedacht, als ich das gelesen habe ...
    Man kann also doch noch etwas von uns lernen.

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    565
    Danke
    77
    Erhielt 94 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    naja, dann hoffen wir mal, dass sie nicht nur den schritt gelernt haben, sondern es auch noch schaffen alles zum guten zu wenden.

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.06.2008
    Ort
    Hochfranken
    Beiträge
    896
    Danke
    16
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Der Hammer was da abgelaufen ist !


    Ende der Spekulation - ECC Preussen distanziert sich von Rainer Groß -
    Falschaussagen und Alleingang zur Zerschlagung des Vereins fügen dem Verein erheblichen Schaden zu

    Wiederholt tritt Herr Rainer Groß mit unrichtigen Aussagen an die Öffentlichkeit. Dies bedarf einer Stellungnahme des Vereins:

    1. Herr Groß erklärte öffentlich, einen „vorsorglichen" Insolvenzantrag gestellt zu haben. Richtig ist: Herr Groß hat am 03.03.2011 einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Charlottenburg gestellt, ohne den Gesamtvorstand zu informieren und ohne sich über die aktuelle Finanzlage des Vereins zu informieren. Der Insolvenzantrag wurde von Amts wegen zurückgewiesen. Der Verein ist weder überschuldet, noch zahlungsunfähig.

    2. Herr Groß erklärte öffentlich, dass dieser Antrag von Nöten war, um den Spielbetrieb nicht zu gefährden. Richtig ist: Der Spielbetrieb war vor Stellung des Insolvenzantrags nicht gefährdet. Allein dieser Antrag hätte ohne weiteres dazu führen können, dass der Spielbetrieb hätte eingestellt werden müssen.

    3. Herr Groß erklärte öffentlich, dass die Vereinsaktivitäten auf die Überführung der Mitglieder einer neuen Plattform laufen und sogar ein kollektiver Mitgliederwechsel stattgefunden habe. Richtig ist: Herr Groß hat ohne Information des Gesamtvorstands einen neuen Verein gegründet, bei dem er den 1. Vorsitz innehat. Am 04.03.2011 war Herr Groß beim Berliner-Eissport-Verband und versicherte es hätte einen kollektiven Übertritt der Mitglieder in diesen neuen Verein gegeben, um die Spielberechtigungen auf seinen neuen Verein zu übertragen. Der Berliner Eissport Verband hat diesen Eilantrag abgelehnt.

    Fakt ist: Spieler und Trainer haben versichert, keinen Übergang in die sogenannte GmbH oder den neuen Verein vorzunehmen. Sie arbeiten und setzen sich für unseren Verein den „ECC Preussen" ein - nicht für eine leere Hülle, in die die Mitglieder ohne Zustimmung überführt werden sollen.

    Des Weiteren haben wir gegenüber dem Landessportbund, der Senatsverwaltung für Inneres und Sport und der Eliteschule des Sports - Poelchau Oberschule - zu den Gerüchten Stellung genommen und diese klargestellt. Von diesen Institutionen wird ausdrücklich die Fortführung der Zusammenarbeit mit unserem Verein - dem „ECC Preussen" - gewünscht.

    Der Gesamtvorstand - ohne Herrn Groß - versichert den Mitgliedern und den Fans, dass der Spielbetrieb sicher gestellt ist. Es wird derzeit die Einberufung einer Mitgliederversammlung vorbereitet, um die Sachlage vollständig unseren Mitgliedern zu erläutern, die zukünftige Vereinstruktur offen zu legen und - dies an wichtigster Stelle uns wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren: Die Planung der nächsten Saison.

    Wir behalten uns rechtliche Schritte vor, um jeglichen Schaden vom Verein abzuwenden.

    Der Vorstand
    Essen,Passau,Selb - sonst nix


    Das Vorwerk unsere Heimat - Unser Stolz der VER !

  7. #17
    Eifriger News-Bot Avatar von News-Bot
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    Moskitos Fanforum
    Beiträge
    37.915
    Danke
    0
    Erhielt 40 Danke für 30 Beiträge

    Standard Preussen geben Großteil des Kaders bekannt

    Der Oberligist ECC Preussen Juniors Berlin hat sein Kader bereits weitgehend gefüllt. 20 Spieler stehen bei den Charlottenburgern unter Vertrags.

    Im Tor werden Steven Kügow und Benjamin Grunwald spielen. In der Verteidigung trafen Marc Niedermeyer, Patrik Neugebauer, Christian Steinbach, Chris Neumann (Nachwuchs ES Weißwasser), Nils Watzke, Sebastian Pritykyn und Jaro Seemann das Berlin Trikot. Für den ECC stürmen Christian Leers (FASS Berlin), Nico Jentzsch, Kim Krüger, Dave Simon, Kay Hurbanek, Philip Reuter, Daniel Just, Eric Neumann (Nachwuchs ES Weißwasser) Mike Merkert, Dustin Hesse und Philip Golz (alle eigene Jugend). Weitere Spieler sollen noch dazu kommen.
    Quelle: hockeyweb.de

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •