Trainer Proskuryakov von Aufgaben entbunden – Hampl übernimmt Blue Devils

Die Vorstandschaft des 1. EV Weiden hat Trainer Victor Proskuryakov von seinen Aufgaben rund um die erste Mannschaft entbunden. Das ist das einvernehmliche Ergebnis der gemeinsamen Analyse der aktuellen sportlichen Situation der Vereinsführung mit Trainer Proskuryakov.

Der Russe bleibt aber hauptamtlicher Trainer der Juniorenmannschaft des 1. EV Weiden und wird mit dem Nachwuchsteam die erfolgreiche Arbeit (Tabellenführer der Junioren-Bayernliga mit 14 Siegen aus 15 Spielen) fortsetzen.

Thomas Siller, 1.Vorsitzender des 1 . EV Weiden: „Wir sind von Victors Qualitäten als Trainer nach wie vor überzeugt, deswegen bleibt er auch Verantwortlicher bei den Junioren. Für die Blue Devils erhoffen wir uns durch den Trainerwechsel neue Impulse für den Abstiegskampf.“

Interimsweise wird Nachwuchstrainer Peter Hampl die Blue Devils als Trainer betreuen. Zu allen weiteren internen Absprachen des Trainerwechsels wurde Stillschweigen vereinbart.

Seit dem Jahr 2010 ist Peter Hampl als B-Lizenz-Trainer sehr erfolgreich im Nachwuchs des 1. EV Weiden als hauptamtlicher Nachwuchstrainer tätig. In dieser Saison betreut der 45-jährige Deutsch-Tscheche die U16- und U18-Teams der Young Blue Devils. Vor seiner Tätigkeit im Nachwuchs der Weidener arbeitete Hampl beim HC Eppan in Südtirol, HC Banik Sokolov, HC Energie Karlsbad sowie in Höchstadt und Deggendorf als Nachwuchstrainer. Als Spieler war der gebürtige Karlsbader unter anderem in Kladno in der tschechischen Extraliga als Stürmer aktiv, wo er drei Jahre Teamkollege der tschechischen Eishockey-Legende Jaromir Jagr im U-18-Team war. VTJ Pardubice, Banik Sokolov, Bad Tölz (2. Bundesliga) und Deggendorf (2. Bundesliga und Oberliga) waren weitere Stationen seiner Spielerlaufbahn.

Quelle: hockeyweb.de