Rechte für Deutschland Cup und Heim-WM 2017


DEB-Präsident Franz Reindl und SPORT1-Geschäftsführer Olaf Schröder. Foto: Sport1.


Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) und SPORT1 haben ihre umfangreiche Kooperation bis 2018 verlängert. Das Sportmedien-Unternehmen wird die Eishockey-Nationalmannschaft auf seinen TV-, Online- und Mobile-Plattformen weiter als offizieller Medien-Partner begleiten.

Im Rahmen der Vereinbarung zeigt SPORT1 unter anderem den Deutschland Cup 2014 von 7. bis 9. November live und exklusiv im Free-TV. Darüber hinaus werden pro Saison mindestens vier weitere Heim- und drei Auswärtsspiele des DEB-Teams live übertragen.

DEB-Präsident Franz Reindl: „Wir sind sehr glücklich und freuen uns, dass SPORT1 die Heimat der Nationalmannschaft für den Deutschland Cup, alle Länderspiele und Weltmeisterschaften inklusive der Heim-WM 2017 bleibt. Mit SPORT1 haben wir nicht nur einen verlässlichen, sondern auch einen sehr kompetenten, eishockeyaffinen und kontinuierlichen Partner an unserer Seite.“

SPORT1-Geschäftsführer Olaf Schröder: „Mit der Fortsetzung unserer Partnerschaft setzen wir ein deutliches Zeichen: Die schnellste Mannschaftssportart der Welt bleibt langfristig ein wichtiger Bestandteil der SPORT1-Berichterstattung – schließlich haben wir auch die Weltmeisterschaften bis mindestens 2017 im Programm. Dann findet die WM in Deutschland und Frankreich statt. Besonders die Austragungen im eigenen Land 2001 und 2010 haben gezeigt, über welch großes Potenzial dieser Sport in Deutschland verfügt.“

Heim-WM 2017 als Highlight: Exklusive Live-Rechte an der IIHF WM bis 2017 für SPORT1

Über die Vereinbarung mit dem nationalen Verband hinaus hatte sich SPORT1 bereits 2010 die exklusiven medialen Live-Rechte an der IIHF Eishockey Weltmeisterschaft ab 2012 bis 2017 für sämtliche Verbreitungswege von der Infront Sports & Media gesichert, dem Vermarktungspartner der IIHF für die jährlich stattfindende Weltmeisterschaft. 2015 findet die WM in Tschechien (Prag und Ostrava) und 2016 in Russland (Moskau und St. Petersburg) statt. 2017 wird die WM in Köln und Paris veranstaltet - ab dem Halbfinale werden alle Spiele in der Arena in Köln ausgetragen.

Quelle: eishockey.info