Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617
Ergebnis 161 bis 165 von 165

Thema: Eisbären Berlin

  1. #161
    Statistiker | Admin Avatar von Jochen
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    11.357
    Danke
    119
    Erhielt 269 Danke für 101 Beiträge

    Standard

    Berlin - Schwenningen 3:4 n.P.

    Eisbären treten weiter auf der Stelle

    Neun Verletzte Spieler und ein Punkt ist die Ausbeute der Eisbären Berlin am ersten Wochenende des Jahres 2014. Der Meister bleibt nun schon den zehnten Spieltag auf dem neunten Rang.

    Einfach sind die Zeiten für Eisbären-Chefcoach Jeff Tomlinson nicht. Nicht nur das viele Eisbären-Fans den Trainer für die momentane sportliche Situation der Eisbären verantwortlich machen und ihn bei der Vorstellung vor dem Spiel auspfeifen, auch die Ausfallliste seiner Spieler wird immer länger. Bei den Eisbären fehlten Frank Hördler, Constantin Braun ( Magen-Darm-Infekt ), Rob Zepp ( Rippenprellung ), Julian Talbot (Innenbandteilruptur ), André Rankel, Mads Christensen, Thomas Supis ( alle Gehirnerschütterung ), Jens Baxmann ( Kreuzbandriss ) sowie Florian Busch (Viruserkrankung).

    Trotzdem: Ein munteres Spiel zeigten Berlin und Schwenningen am Sonntag Nachmittag. Die Gäste erwischten vor ausverkauften Haus in der o2 World den besseren Start. Morton Green traf bereits nach drei Minuten. Den Ausgleich durch Matt Foy beantwortete Alexander Dück mit der neuerlichen Führung. Vor dem ersten Wechsel sorgte Barry Tallackson für den zweiten Berliner Treffer. Nach dem im Mittelabschnitt keine Tore fallen sollten, startete der letzte Abschnitt mit dem Unterzahltreffer durch TJ Mulock. Die Führung hielt bis zur 54. Minute. Wild Wings-Torjäger war zur Stelle und schickte die Partie in die Overtime. Da diese torlos blieb, ging es ins Penaltyschießen. Dort machte Dan Hacker für die Gäste den Sack zu.

    Ein Trost ist es natürlich nicht, dass die Eisbären bereits seit 13 Heimspielen nach 60 Minuten ungeschlagen sind. Vielmehr ist es das Verletzungspech gepaart mit dem Frust über die liegengelassenen Möglichkeiten um in der Tabelle höher als Platz 9 zu stehen. Denn dies ist noch immer der Anspruch der Berliner.

    Tore: 0:1 Morton Green (2:47), 1:1 Matt Foy (5:57), 1:2 Alexander Dück (8:52), 2:2 Barry Tallackson (15:05/PP1), 3:2 TJ Mulock (40:51/SH1), 3:3 Nick Petersen (13:08), 3:4 Dan Hacker (65:00/PS)
    Zuschauer: 14.200

    Quelle: hockeyweb.de
    Eine kleine Foren-Aufmerksamkeit? | Forums - wiki | Moskitos auf Twitter

    Alles was zählt ist der Augenblick,
    in dem du der Teil von etwas Besonderem bist!!!

  2. #162
    Statistiker | Admin Avatar von Jochen
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    11.357
    Danke
    119
    Erhielt 269 Danke für 101 Beiträge

    Standard

    Eisbären Berlin verlängern Verträge von Jung-Profis

    Die Eisbären Berlin stellen die ersten Weichen in der Kaderplanung für die Zukunft.

    Die Verteidiger Henry Haase (20 Jahre), Alex Trivellato (21) und Jonas Müller (18) sowie die Stürmer Sven Ziegler (19), Jonas Schlenker (19) und John Koslowski (19) verlängerten ihre Verträge beim Hauptstadtclub. „Die Jungs haben in der vergangenen Saison alle bewiesen, dass sie das Zeug dazu haben, in der DEL zu spielen“, sagt Eisbären-Manager Peter John Lee. „Wir haben eine Vielzahl an Talenten in unseren Nachwuchsteams. Wir integrieren traditionell zahlreiche Nachwuchsspieler in den Profibereich, aber können leider nicht alle gut ausgebildeten Talente halten. An der Art und Weise, wie sich diese Jungs in der vergangenen Saison ins Blickfeld gespielt haben, sieht man einmal mehr, dass sich die Nachwuchsarbeit der Eisbären Berlin auszahlt“, so Lee weiter.

    Henry Haase, Jonas Müller und John Koslowski (mit kurzer Unterbrechung) durchliefen alle Stationen des Eisbären-Nachwuchses. Alex Trivellato, der sich derzeit mit der italienischen Nationalmannschaft auf die Weltmeisterschaft vorbereitet, wechselte ebenso als DNL-Spieler (Deutsche Nachwuchsliga) nach Berlin, wie Sven Ziegler und Jonas Schlenker.

    Zudem kämpfen mit Lukas Koziol, Kai Wissmann und Christian Konopatzki gerade drei Akteure aus dem Eisbären-Nachwuchs mit der U18-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft im finnischen Lappeenranta um den Klassenerhalt.

    PM Eisbären Berlin
    Eine kleine Foren-Aufmerksamkeit? | Forums - wiki | Moskitos auf Twitter

    Alles was zählt ist der Augenblick,
    in dem du der Teil von etwas Besonderem bist!!!

  3. #163
    Statistiker | Admin Avatar von Jochen
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    11.357
    Danke
    119
    Erhielt 269 Danke für 101 Beiträge

    Standard

    Eisbären Berlin verlängern den Vertrag von Stürmer Mark Bell

    Der im Laufe der vergangenen Saison zu den Eisbären Berlin gestoßene Mark Bell bleibt dem Hauptstadtclub weiterhin erhalten. Der 33-jährige Stürmer hatte in 35 Spielen für die Eisbären Berlin 10 Tore und 20 Vorlagen erzielt.


    Mark Bell – © by ISPFD (sportfotocenter.de)

    Peter John Lee, Geschäftsführer der Eisbären Berlin, über die Vertragsverlängerung: „Mark Bell hat eine große Erfahrung auf dem Eis und ist ein sehr intelligenter Eishockey-Spieler. Er hat sich im Laufe der vergangenen Saison schnell in die Mannschaft eingefunden und war mit 30 Scorerpunkten in einer halben Saison auch sehr produktiv. Von seiner Erfahrung und seiner ruhigen Art profitieren alle Mannschaftsteile der Eisbären. Zudem freuen wir uns, dass Mark in der kommenden Saison nach einem vollständigen Sommertraining zu uns stößt.“

    Mark Bell freut sich ebenfalls über seine Vertragsverlängerung bei den Eisbären: „In dieser Mannschaft sehe ich meine Rolle eher als Führungsspieler – das ergibt sich schon aus meinem Alter und meiner Erfahrung. Ich mag die Position, die ich bei den Eisbären erhalten habe sehr. Dieser jungen und dabei trotzdem schon so erfahrenen Mannschaft wieder zu größerem Erfolg zu helfen, ist für mich ein großes Ziel. Dabei ist es mir auch nicht so wichtig, ob ich der Mannschaft in der ersten, der zweiten oder der dritten Reihe helfe.“

    Der aus Ontario stammende Kanadier hatte unter anderem 459 Spiele in der National Hockey League (NHL), 174 Spiele in der American Hockey League (AHL) und 78 Spiele in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) absolviert. Er kommt mit seiner Frau Natasha und der gemeinsamen Tochter zurück nach Berlin.

    Der aktuelle Kader der Eisbären für die Saison 2014/15

    Torhüter: Rob Zepp

    Verteidiger: Jens Baxmann, Casey Borer, Constantin Braun, Henry Haase, Frank Hördler, Jonas Müller, Jimmy Sharrow, Alex Trivellato

    Stürmer: Mark Bell, Laurin Braun, Florian Busch, Matt Foy, John Koslowski, T.J. Mulock, Darin Olver, André Rankel, Jonas Schlenker, Vincent Schlenker, Julian Talbot, Sven Ziegler

    Quelle: eishockey-magazin.de
    Eine kleine Foren-Aufmerksamkeit? | Forums - wiki | Moskitos auf Twitter

    Alles was zählt ist der Augenblick,
    in dem du der Teil von etwas Besonderem bist!!!

  4. #164
    Statistiker | Admin Avatar von Jochen
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    11.357
    Danke
    119
    Erhielt 269 Danke für 101 Beiträge

    Standard

    Heute in München, am Sonntag Aktions-Heimspiel gegen die DEG


    Petri Vehanen – © by Eishockey-Magazin (VC)

    Berlin. (PM) Die Eisbären Berlin reisen am Freitag zum Auswärtsspiel beim EHC Red Bull München (19:30 Uhr, Olympia-Eissporthalle) und ihrem Ex-Trainer Don Jackson. Am Sonntagnachmittag dann gastiert Traditionsclub Düsseldorfer EG in der Hauptstadt (14:30 Uhr, o2 World Berlin). Für das Heimspiel gibt es Karten ab zehn Euro unter www.eisbaeren.de.

    Die Eisbären reisen mit dem gleichen Kader nach München, den sie am Sonntag gegen Mannheim auf dem Eis hatten. Dennoch hat Jeff Tomlinson hat ein paar leichte Veränderungen in den Reihen vorgenommen. „Wir wollten mal frische Luft in unseren Sturm bringen. Wir haben sehr viele gute Stürmer und schauen mal, ob die Chemie auch anders verteilt stimmt“, sagt Eisbären-Cheftrainer Jeff Tomlinson. „München ist auf jeden Fall eine der stärksten Mannschaften der Liga. Sie haben eine sehr gute Mannschaft und wir müssen darauf achten, dass sie sich nicht zu viele Torchancen erspielen können.“

    Dem Team fehlen weiterhin die verletzten Vincent Schlenker, Florian Busch, Laurin Braun und Jonas Schlenker. Petri Vehanen wird im Tor der Eisbären starten.

    Tickets für das Spiel am Sonntag gibt es an allen bekannten Vorverkaufskassen und unter www.eisbaeren.de! Dort sind auch die Aktions-Angebote (Tickets ab 10 Euro, Familien-Angebote, Rabatte in allen Kategorien) buchbar.

    Der voraussichtliche Eisbären-Kader für die Partie am Freitag in München

    Tor: Petri Vehanen, Mathias Niederberger

    Abwehr: Jimmy Sharrow, Henry Haase, Frank Hördler, Jens Baxmann, Casey Borer, Constantin Braun

    Angriff: TJ Mulock, Mark Bell, Antti Miettinen, Barry Tallackson, André Rankel, Petr Pohl, Darin Olver, Julian Talbot, John Koslowski, Sven Ziegler, Matt Foy

    Verletzt: Vincent Schlenker (Rücken), Florian Busch (Schulter), Laurin Braun (Schlüsselbein), Jonas Schlenker (Gehirnerschütterung)

    Quelle: eishockey-magazin.de
    Eine kleine Foren-Aufmerksamkeit? | Forums - wiki | Moskitos auf Twitter

    Alles was zählt ist der Augenblick,
    in dem du der Teil von etwas Besonderem bist!!!

  5. #165
    Statistiker | Admin Avatar von Jochen
    Registriert seit
    15.02.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    11.357
    Danke
    119
    Erhielt 269 Danke für 101 Beiträge

    Standard

    Verhandlungen haben am Wochenende begonnen T.J. Mulock winkt ein Rentenvertrag

    T.J. Mulock steht vor einem neuen Vertrag mit den Eisbären Berlin. Wie die Berliner Tageszeitung B.Z. Berichtet, war der Berater des Stürmers, Lars Wünsche, am Wochenende in Berlin zu Gast. Manager Peter John Lee sagte dem Blatt viel versprechend: „Wenn ein Berater kommt, spricht man natürlich auch über seine Spieler.“ Der Vertrag mit dem Deutsch-Kanadier läuft zum Saisonende aus, angeblich fordert der Stürmer (350 DEL-Spiele, 276 Punkte) einen neuen 5-Jahres-Vertrag. „Gute deutsche Spieler sind begehrt. Wenn man die nicht langfristig bindet, sind sie ganz schnell bei einem anderen Klub. Es geht um so vieles. Geld, Laufzeit, Versicherung. Wir achten sehr darauf, dass die Spieler im Falle von schweren Verletzungen abgesichert sind“, so Lee gegenüber der B.Z.

    Der 30-jährige wechselte im Jahr 2009 an die Spree und wurde direkt in seiner ersten Saison für die Berliner zum besten Rookie des Jahres gewählt. 2010 nahm der Ex-Nationalspieler an den Olympischen Spielen in seiner Heimatstadt Vancouver teil. Mulock gewann drei Meistertitel mit den Eisbären und gehört zu den Führungsspielern der Hauptstädter.

    Quelle: hockeyweb.de
    Eine kleine Foren-Aufmerksamkeit? | Forums - wiki | Moskitos auf Twitter

    Alles was zählt ist der Augenblick,
    in dem du der Teil von etwas Besonderem bist!!!

Ähnliche Themen

  1. 01.11.2001 - Eisbären Berlin bezwingen Moskitos Essen 3:0
    Von Jochen im Forum Saison 2000/2001
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 19:40
  2. [Jugend] in Berlin und Crimmitschau
    Von Stefan Theis im Forum ESC Moskitos Essen - Jugend, Junioren & Schüler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 15:25
  3. Hertha BSC Berlin
    Von Jochen im Forum Fußball
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 13:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •